Kolumnen von Otto Hegnauer


Das Märchen ist in Erfüllung

Die Hilfe ist da

Otto Hegnauer

(28. Dez. 13)

die aus den Villen ganz oben und die Kinder ganz unten, die alle sind da!

Unglaublich, wie in Haïti immer wieder Märchen die Tendenz haben, sich zu verwirklichen. Wenigstens an Weihnacht. Es war genau am 25., als ungewohnte Autos vorfuhren und ganz ungewohnte Freunde ausstiegen: gleich im Dutzend, aus den Villen hoch oben auf dem Berg, alles Einheimische aus der Gegend - man behauptet, selbst Diasporaner seien extra angereist aus den USA. Auch Berühmtheiten von Welt, die sonst nie nach Lakou-mango kommen.

Aber sie klettern nicht hinunter in die Schlucht, das geht gar nicht mit normalem Schuhwerk, wie schon unsere Botschafterin festgestellt hatte und umkehrte, seinerzeit. Auch ich bleibe besser wo ich bin, ich mochte die letzten Male kaum wieder herauf. Den Kindern macht das nichts aus. Sie hüpfen und springen noch wie in den Alpen junge Gemsen (siehe etwa Tanz der kleinen Mädchen).

Die Besucher haben oben auf der Brücke gleich alle Kinder eingeladen, die der ESMONO, der öffentlichen Schule und die, die noch gar nie eine Schule gesehen hatten, WIR sind ja vollgestopft, und es gibt noch zu hunderten andere arme Kinder. Und zu hunderten kamen sie herbeigeströmt und erhielten ganz unerwartete Geschenke. Zum Beispiel Täfelchen zum Schlecken und Zaubertäfelchen, mit denen man fotografieren und filmen und anderes entdecken kann. Wie die Filme rauskamen, werden wir HIER noch sehen, jedoch erst in ein paar Tagen.

Wir haben offensichtlich etwas bewegt, nämlich ein paar wichtige Köpfe des Landes (du erinnerst dich, nach Presse-1000D.htm braucht es zur Rettung der Welt drei Stufen, und auf der zweiten sind wir damit angekommen. Vielleicht wird auch die dritte folgen).

Ob das bleiben wird, das wäre ein weiteres Wunder. Jedenfalls war das ein Freudenfest, und einmal mehr leuchtet Hoffnung auf, dass sich Arm und Reich zusammenfinden, die Welten zu EINER Welt zusammenschmelzen. Für heute ist das bereits geschehen. Und Hoffnung glimmte auf, es möge jeden Tag Weihnacht sein.

Hier wird dann noch ein "Film" reinwackeln, der torkelt vermutlich noch einige Tage. Ein Amateurfilm wankt und wogt zwar, er ist eben von einem Grünschnabel aufgenommen, mit der neuen Zauberscheibe. Und tanzt halt auch, wie alles. Aber drückt Freude aus, Hoffnung und Zuversicht. Vielleicht möchtest du aus Gwunder trotzdem reinsehen. Ich selber ging da nicht mehr runter, zuhaus bleiben bringt eine glücklichere Zukunft. Die wünsche ich euch auch!

Siehe auch:
Otto Hegnauer als Gast von Kurt Aeschbacher
Sie sind mit soo wenig zufrieden! Hilfe ist überfällig, Hilfe tut Not. Sie spielen noch hungernd
Morgengold nach langer Nacht
Die Märchen gehen weiter. Weihnacht esmonotisch
Fotos von ESMONO
Fotos von ESMONO 2
Andere Artikel von Otto Hegnauer

www.swissfot.ch www.100-days.net/de/projekt/haiti-schule-tut-not www.crupefoundation.org/ESMONO-school www.ESMONO.ch http://www.esmono.fr (i.Vorb.) http://www.ESMONOhaiti.ch http://www.ESMONO-haiti.ch https://www.facebook.com/pages/Soleil-sur-Montagne-Noir/171865326206715 www.rocketpark.ch/ESMONO-schule-fur-strassenkinder

Konto für Spenden: Mystal C.Melise Kto.1711038636 Sogebank Truitiers Haïti SWIFT SOGHHTPP

Hegnauermarken

mit Sternen gepflastert