Kolumnen von Otto Hegnauer


Bücher von Otto Hegnauer

von Otto Hegnauer

(nachgetragen 1.1. 2014)

Alma Zombie

Leseratte

Märchen aus der Vaudou-Trommel

Alma Zombie. Der Weltuntergang wird in Haïti geprobt
(ISBN 978-3-86279-033-3,
247 S. €12.90
erschienen)

Haïti ist ein kleines, armes Land im Westen der Insel Hispaniola. Am 12. Januar 2010 wurde es innert Sekunden zur Bühne der Welt, Trauerbühne der grössten Tragödie der Menschheitsgeschichte. Innert Sekunden raffte ein Schreckensbeben 316'000 Menschenleben dahin, verstümmelte zahllose Überlebende und verwandelte Millionen von Bauwerken zu Schutt und Staub. Unter den Opfern war auch Otto Hegnauer, der auf der Insel sein kleines Paradies für den Lebensabend eingerichtet hatte und jetzt alles verlor. Wie er das Leben behielt und damit neu anfing, zeigt er in diesem Buch

Die erstverkauften 100 Exemplare gehören unserer kleinen Quartierschule "Ecole Soleil sur Montagnes Noires" in Lakou-Mango ob Pétion-Ville, wo 50 Kinder aus Armut noch keine Schule haben. Wer kann, ist eingeladen, mitzuhelfen, dass das anders wird

Alma Zombie von Otto Hegnauer (HIER bestellbar)
Chronik eines Buches
Alma Mater Haitiana
Alma Zombie, Der Weltuntergang wird in Haïti geprobt
Mein Erstling
Kinospot Berlin - Frankfurt a/M - Leipzig (als YouTube-Film)
YouTube-Film zu ALMA ZOMBIE
dasselbe in der Verlagsseite
Wagner Elektronische Leseprobe Alma Zombie
Wagner-mobipocket und epub Format für Smartphones. (zu 10,30 Euro)
Internetseite des Wagnerverlags zu Alma Zombie
Wagner-Seite Hegnauer
Wagner-Seite Alma Zombie
Prospekt Alma Zombie Alma Zombie mit Leseprobe
Visitenkarte Alma-Zombie 1
Visitenkarte Alma-Zombie 2

Von der Leseratte zum Erlebnisdrachen. Zombies wurzeln in Europa und stängeln in Haïti
(ISBN 978-3-86279-109-5,
241 S. €12.90
Autobiografie, erschienen)

Zuerst nannte Hegnauer sein Manuskript "Strick und Struck", das war ihm zu sehr auf die Jugend bezogen

Aus der Leseratte entwickelte sich ein Erlebnisdrachen, vor dem kein Abenteuer mehr sicher war. Otto begann als Leseratte, verschlang Tier- und Karl May-Bücher und entwickelte sich zum Bengel, Tierfilmer und Abenteurer. Er überlebte Höhleneinschlüsse, Flugzeugabstürze und Erdbeben. Sein besonderer Gott zauberte immer, dass es bei Scherben blieb, und die bringen Glück
Er wurde Tierfilmer im Schweizer Nationalpark und in Afrika. So durfte er diesen Erdteil 80mal bereisen, auch als Leiter von Abenteuerreisen
Jetzt rauchen dort Fabrikschlote. Afrika ist nach Haïti geflüchtet, schon vor 200, und Otto vor 20 Jahren. Dort erlebt er immer noch Abenteuer, jeden Tag
Das am 12. Januar 2010 wurde zum tödlichen Schicksal für 316'000 Menschen und zerschmetterte auch sein Haus. Er behielt aber sein Leben, seinen Mut, seinen Reichtum an Erlebnissen von Strolchenstreichen und Zombies und seinen Humor. So kann er die Menschen wieder zum Schmunzeln bringen. Denn sein Motto hat gewechselt, wie alles. Es lautet jetzt "Schmunzeln bringt Leben, Weinen den Tod"!

Die erstverkauften 100 Exemplare gehören unserer kleinen Quartierschule "Ecole Soleil sur Montagnes Noires" in Lakou-Mango ob Pétion-Ville, wo 50 Kinder aus Armut noch keine Schule haben. Wer kann, ist eingeladen, mitzuhelfen, dass das anders wird

Von der Leseratte zum Erlebnisdrachen, von Otto Hegnauer (HIER bestellbar)
Der Deckel ist fertig!
YouTube-Film zu Leseratte (Lambische Nächte)
dasselbe in der Verlagsseite
Internetseite des Wagnerverlags Zu Leseratte

Märchen aus der Vaudou-Trommel. Von Schmunzeln bis Schluckauf
(ISBN 978-3-86279-077-7
139S, erschienen)

Im dritten Buch sucht der Romanheld Fabulus eine andere Welt und andere Werte, um die Scheidung von seiner europäischen Frau zu verkraften. Traum vermischt sich mit Wirklichkeit, Weinen mit Schmunzeln, Leben mit Tod. ALLES vermischt sich. Er findet in Haïti eine Unwelt, wo sich Menschen zu Stieren und Untote zu Zombies verwandeln, wo alles möglich und nichts unmöglich ist. Das Land des Schmachtens wird zum Land des Schmunzelns, denn Hegnauer weiss, dass Weinen nichts, Schmunzeln dagegen alles bringt. Also macht er die Leser aufleben und schmunzeln

Die erstverkauften 100 Exemplare gehören unserer kleinen Quartierschule "Ecole Soleil sur Montagnes Noires" in Lakou-Mango ob Pétion-Ville, wo 50 Kinder aus Armut noch keine Schule haben. Wer kann, ist eingeladen, mitzuhelfen, dass das anders wird

1. April 2012 Vertrag (kein Aprilscherz!)
10. Sept. 2011 Gut zum Druck
12. Dezember 2011 Druck liegt vor

Märchen aus der Vaudou-Trommel, von Otto Hegnauer (HIER bestellbar)
Märchen aus der Vaudou-Trommel
Auch Märchen können wahr werden
Märchen aus der Vaudou-Trommel. Märchenroman aus Haïti, dem Land der Zombies
Märchen für Erwachsene. Von Schmunzeln bis Schluckauf
Streitsache Simbie - Sindie

mit Sternen gepflastert

Neu

Ottos Tiergeschichten

Schule unter dem Mangobaum

Das Neue Haïti

Ottos Tiergeschichten. Diesmal absolut jugendgerecht!
(ISBN 978-3-86279-285-6, 189 S., neu, erschienen)

Dieses vierte Buch hat Otto speziell für die jüngeren Leseratten geschrieben, die wie er selber mit Tierbüchern begonnen haben. Nach dem Verschlingen von solchen wollte Otto ja alles selber erleben, und noch viel mehr. Tiere wurden seine Leidenschaft. Erstmals zuhause, in Stube und Keller, wo seine Eltern sich fast nicht mehr wehren konnten dagegen, dass er die ganzen Kellerräume mit selbst und auf Bestellung gespenglerten Filmaquarien verbarrikadiert hatte, oder dass er in einem Nebenraum das Filmstudio im Dunkeln verwirklichte, ja, das ist ein Widerspruch, filmen und Lichtverbot! Aber Höhlentiere und Rippenmolche aus stockdunklen Tiefen wollen es so. Wie sich daraus die Filmerei in freier Natur entwickelte, von Vögeln die zählen können bis zu Wildtieren die er herbeiflötete, von Elefanten die seine Begleitsoldaten mit der Trillerpfeife verjagten bis zu den Löwen, die ihn aus dem Wagen zu angeln versuchten oder den Affen, die auf dem Flugplatz die Landesignale verstellten, und schliesslich das traurige Ende seiner Schäferhündin Ata, die beim grossen Erdbeben in Haïti zusammen mit 316.000 Menschen den Tod fand, 50 Geschichten wie ein einziges Abenteuer, du kannst gar nicht mehr abstellen vor Spannung. Und mit der Erklärung der vielen Fremdwörter und Dachbegriffe in einem ausführlichen Register kannst du noch zusätzlich viel lernen. - Natürlich ist das Buch auch für Erwachsene ebenso interessant, reizen doch Tiere in jedem Alter zum Schmunzeln.

Auch hier gehören die erstverkauften 100 Exemplare unserer kleinen Quartierschule "Ecole Soleil sur Montagnes Noires" in Lakou-Mango ob Pétion-Ville, wo 50 Kinder aus Armut noch keine Schule haben. Wer kann, ist eingeladen, mitzuhelfen, dass das anders wird

5. Oktober 2011: Vertrag unterzeichnet
17. Dezember 2011: im Lektorat
2. Februar 2012: Beginn Grafik
10.Februar 2010 Grafik beendet
10.Mai 2012 erschienen

Otto's Tiergeschichten

Schule unter dem Mangobaum
(ISBN 978-3-86279-421-8, 192 S., wird etwa Ende 2012 erscheinen)

Fünftes Buch. Die Dorfmenschen in Lakou-mango sind mausarm. Hier wohnt Melissa, seit 15 Jahren kümmerte sie sich um Otto und sein Haus, das nicht mehr besteht. Er wohnt seit dem Erdbeben bei ihrer Familie und hilft mit, eine kleine Schule für 50 Strassenkinder zu führen, die vorher keine Schule besuchen konnten. Als Schulhaus darf gratis eine Bauruine benützt werden, Wasser tragen täglich die Dorfburschen her, sie haben auch Treppen und Wege zum Haus gebaut und reinigen jeden Tag was zu reinigen ist - einen Abwart gibt und braucht es nicht. Sie zimmerten auch Tafeln und Schulmöbel, und begabte Dörfler und Dörflerinnen zeichnen und fertigen die Lehrmittel. Als Lehrerinnen wirken die Mütter, ohne Lehrerdiplom, dafür mit Hingabe, Dorfbewohner bringen manchmal Farbstifte und Papeteriematerial, Otto gestaltet die Reklame- und Linkaufträge fürs Internet, die gelegentlich eintreffen, das gibt etwas Spendengeld. Damit werden die ersten Schulbücher gekauft. Die Schule arbeitet nun schon seit 5 Monaten, jedermann arbeitet gratis, die Schule hat noch keine Gourde gebraucht. So haben die Strassenkinder schon etwas lesen und schreiben gelernt, während andere immer noch da sitzen, Kaffee trinken und für die Schulen der Zukunft planen. Die Gegenwart vergessen sie

Hegnauer schreibt dieses Buch zu 100% für diese Schule, die kleine Quartierschule "Ecole Soleil sur Montagnes Noires" in Lakou-mango ob Pétion-Ville, wo 50 Kinder aus Armut vorher keine Schule hatten. Sämtliche Einnahmen werden immer nur der Schule gehören. So kann diese überleben, auch wenn Otto einmal nicht mehr ist. - Wer kann, ist eingeladen, mitzuhelfen, dass das anders wird

17. Dezember 2011: Vertrag unterzeichnet
25. Januar 2012: Beginn Lektorat

Schule unter dem Mangobaum

Erschienen!

vielleicht einmal "Theater im Bananenbusch", "Glaube muss sein" oder so ...

Glaube muss sein

Andere Autoren

Sie wissen, wovon sie schreiben.
Sie schreiben über oder in Haïti - auf deutsch !

Darf ich dir und deinen Freunden meine Bücher ans Herz legen, zumal da die Erlöse an geschädigte Drittpersonen oder Familien gehen. Und gleich einen umgekehrten Strohut angeben, wie man ihn in Haïti zu Sammeln benützt:


www.abebooks.de - Antiquarische, vergriffene und gebrauchte Bücher weltweit finden

mit Sternen gepflastert

Meine anderen Kolumnen
Meine anderen Bücher

Spenden: Otto Hegnauer Kto. 27-1100-268-9 Sogebank Truitiers Haiti SWIFT SOGHHTPP


Regional picture catalogue/Katalog vorhandener Fotogalerienimage map with picture regions/Anclickkarte mit Aufnahmeregionenlocal arms of the area/Gemeindewappen der Regionandere Artikel von Otto Hegnauer

Leserreaktionen willkommen

( Bildecke oben links anklicken )