weitere Beiträge erbeten

Kolumnen von Otto Hegnauer

Ländliche Schule

Presseartikel und Aufsätze chronologisch, nach Datum

spazieren im Bilderwald

spazieren im Bilderwald

Presseartikel und Aufsätze, nach Themen


down

Alpha-
betisch

Chronologisch

Thematisch

Zufalls-
bilder

ESMONO-News

(1. September 2012)

31. Juli bezw. 1. August, aber der ist seit altersher besetzt durch den Schweizer Nationalfeiertag, und zu diesem Datum ist ein eigener Artikel fällig, das gehört sich.

Also gehören sich weiterhin Ferien, und in solchen wuchern Ideen, manchmal spriessen sie auch. Zum Beispiel die Idee, um jeden Monatsersten in Form kurzer Nachrichten, in Neudeutsch "News" genannt, an die ESMONO zu erinnern, die ECOLE SOLEIL SUR LES MONTAGNES NOIRES. Oben stehen die Banalitäten, unten die Linkliste zu den Artikeln zum Thema, die schon erschienen sind.

Es scheint das traurige Schicksal dieses Landes zu sein, dass ungeheuer viel versprochen und fast nichts gehalten wird. Bill Clinton hat diese Erfahrung gemacht und mehrfach veröffentlicht, an den aller,prominentesten Stellen. Genützt hat es kaum.- Besonders traurig, dass wir bei der ESMONO dieselbe Erfahrung machen müssen. Der versprochene Ersatz der Schulbücher und der vom Wasser zerstörten Lehrmaterialien kam nicht, die Löcher unter dem Dach durch die jeder Platzregen eintritt klaffen immer noch, das versprochene hölzerne Notschulhaus wartet im Schweizer Glarnerland immer noch containerverpackt auf einen Gutgeist, der die Transportkosten übernimmt.

Eine Schweizer Fder Schulkosten mittragen müssenirma hat den Notschrei erhört und uns eine Erste Hilfe geschickt, danke dem Wunder! Wir arbeiten fieberhaft an den Löchern, an der Einrichtung einer Ecke für den Bürokram und werden einen Teil der Bücher ersetzen. Die Eltern sind informiert, dass sie inskünftig wohl oder übel einen kleinen Anteil der Schulkosten mittragen müssen, 100 Gourdes im Monat etwa 3-4 Euro betreffend.

Wir wollen diese Kinder und ihre Eltern, die Dörfler und Lehrerinnen mit ihrem ungeheuren Froneinsatz nicht noch bestrafen dafür, dass "die Weissen" alles versprechen und nichts halten. Trotz aller Widerwärtigkeiten soll und wird die Schule in einem Monat beginnen, dannzumal in doppelter Grösse, mit 100 Kindern.

Siehe auch:
Pisa-Studien
Schulleistungen


zurück

Hegnauermarken

mit Sternen gepflastert

Spenden für die Schule bitte an

Konto in Haïti:

Mystal C.Melise Kto.1711038636 Sogebank Truitiers Haiti SWIFT SOGHHTPP

Sie vermissen eine IBAN? Solche gibt es in Haïti nicht! Konto-Nummer genügt. Gewisse Formulare scheinen das nicht zu akzeptieren und auf einer IBAN zu beharren. In diesem Fall oder wenn du das lieber willst bitte das folgende Schweizer Konto nutzen:

Schweiz:

Otto Hegnauer Migrosbank IBAN CH07084010168028635066 Migrosbank Winterthur SWIFT MIGRCHZZ80A

HauptmenüSwissfot ShopAktuelle Photoausstellung